Toms – Ihre neuen Lieblingsschuhe

Ich möchte Ihnen meine neue Lieblingsmarke vorstellen. Sie heißt Toms. Ich habe Toms Shoes zum ersten Mal in New York gesehen. In New York trug diesen Sommer jeder (und ich sage wirklich JEDER) Toms Shoes. Vom kleinen Hipster Kind in Williamsburg, zu alternativen Studenten, zu fancy Upper-East-Side-Moms. JEDER.  Sie kommen in allen möglichen Farben und Styles daher – Pailletten, Denim, Baumwollstoff, Jute. Aber immer lässig immer casual. Sofort wurde ich neugierig und wollte wissen was es mit dieser Marke auf sich hat. Ich ging davon aus, dass sicher ein großes multinationales Unternehmen diese Marke mit viel TamTam und großen Werbebudgets kreiert hat. Falscher konnte ich nicht liegen.

Toms wurde von Blake Mycoskie erschaffen, einem Reisenden, der davon berührt war, dass viele Kinder keine Schuhe hatten. Aus dieser Zeit entwickelte sich die Vision eines auf Profit ausgerichteten Unternehmens, welches nicht auf Spenden angewiesen war und so effektiv Kindern helfen konnte. Falls Sie denken die Story endet hier – falsch gedacht. Denn bei Toms gibt es nicht nur Schuhe, sondern auch Brillen. Mittlerweile ist Toms mehr als eine reine Marke, sondern eher eine Bewegung. Die Firma verspricht für jedes verkaufte Paar Schuhe bzw. für jede Brille ein weiteres Paar/ eine weitere Brille an Bedürftige zu verschenken. Die Schuhe/ Brillen werden mit Hilfe von ausgewählten Partnern (NGOs) vor Ort verteilt – Dieses Programm nennt sich One For One.

Die Styles sind wie gesagt sehr lässig und erinnern an die beliebten Espadrilles. Die Schuhe verfügen über elastische Einsätze zum leichteren An- und Ausziehen. Die Innensohle ist aus geschmeidigem Veloursleder und mit Gummi gepolstert. Viele Modelle gibt es ebenfalls für Erwachsene (z.B. die Classics) – für alle die, die Partnerlook gut finden. Was mir an den Schuhen gut gefällt:

Die Schuhe sind Unisex und sind gleichzeitig extrem cool und lässig aber auch schick. Ich kann sie mir mit einem feinen kleinen weißen Coctaildress bei einer Familienfeier vorstellen, ebenso wie zu Jeansshorts am Strand.

Eine Reihe von Shops führen Toms im Sortiment – z.B. »Frontlineshop.de, »Asos.de. Sie können die Schuhe allerdings auch auf der offiziellen Seite erwerben: »http://www.shoptoms.de. Die Preise starten etwa bei 44 EUR.

Toms Shoes Toms Kinderschuhe

 

Did you like this? Share it: