Markenmode für Kinder

Custo Barcelona

In Folge werde ich große, weltbekannte aber auch kleine Marken aus Spanien vorstellen. Den Anfang macht Custo Barcelona. Wenn man an Mode aus Spanien denkt, kommt man an Custo Barcelona nicht vorbei. Und auch wenn Sie auf den Straßen von Barcelona spazieren gehen, werden sie in jeder größeren Straße mindestens einen Custo Shop (meistens eher zwei, einer auf jeder Straßenseite) vorfinden.

Käthe Kruse Kindermode

Die Kindermode von Käthe Kruse hat viele Teile im Sortiment, die an Matrosen erinnern. Shirts in dunkelblau und weiß, Streifen, Matrosenkragen, royal blaue Hemden. Aber die Kindermode von Käthe Kruse nur darauf zu reduzieren, wäre wirklich zu kurz gegriffen, denn es gibt wunder schöne Mädchenkleider im Sortiment. Die Mädchenkleider von Käthe Kruse sind allesamt in schmeichelhafter A-Form geschneidert, sprich nach unten ausgestellt. Kleine Details wie Schleifchen oder Rüschen geben den Kleidern einen zarten, romantischen Touch. Die Muster der Kleider sind großartig wie zum Beispiel das weiße Kleid bzw. die Bluse mit roten Punkten, die sich bei genauerer Betrachtung als Rosenblüten herausstellen.

LemLem

Das Models eigene Kollektionen rausbringen und vermarkten ist ein alter Hut. Die Marke LemLem von dem äthiopischen Model Liya Kebede (bekannt z.B. aus der H&M oder Louis Vuitton Werbung) ist dennoch etwas ganz Besonderes. Die Stoffe werden ausschließlich in Äthiopien von traditionellen Webern hergestellt. Die Herstellung von Stoff ist ein sehr altes Handwerk in Äthiopien.

Staccato Kindermode

Heute möchte ich die Staccato Kindermode vorstellen. Unter staccato.de können Sie die neue Kollektion, die Firmenphilosophie und die neue Kollektion, die in Zusammenarbeit mit Jette Joop entstanden ist, ansehen. So jetzt erstmal die Highlights der Frühjahr/Sommer Kollektion 2011 von Staccato. Die Linie ist sehr casual und lässig. Jungs und Mädchen, die gerne gemütlich und entspannt gekleidet sind, werden hier ihr reinstes Vergnügen haben.

Cakewalk

Cakewalk ist ein holländisches Label das es schon seit bald 20 Jahren gibt und das sich auf phantasievolle Mädchenmode spezialisiert hat. In der aktuellen Frühjahr/Sommer Kollektion von Cakewalk dreht sich alles um die Farben Rosa und Türkis. Die Mode von Cakewalk ist seit jeher ziemlich Casual und locker (typisch holländisch eben).

Carbone Kindermode

Die holländische Firma Carbone gibt es seit 1984. Zuerst konzentrierten sich die Gründer ausschließlich auf Kindermode, später wurde das Portfolio noch um eine Damenkollektion erweitert. Auf der Firmenwebseite carbone.nl konnte ich nachlesen, dass ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und gut sitzende Produkte im Fokus des Interesses stünden. Aber, dass auch ein offenes und transparentes Betriebsklima für den Erfolg ein Rolle gespielt hätten. Ich werde mir heute die neue Frühjahr- Sommerkollektion der Carbone Kindermode ansehen. Die Carbone Kindermode greift in der aktuellen Kollektion das Trendthema Blumen auf.

Zuckerwolke.de

Kennen Sie den Kinderonlineshop Zuckerwolke? Falls nicht, kein Problem hier kommt meine Review. Die Startseite von Zuckerwolke.de ist sehr ansprechend aber übersichtlich gestaltet. Hier finden Sie Informationen zu Zahlungsmöglichkeiten, Tagesangeboten und Versandinformationen. Im Gegensatz zu anderen Kinderbekleidungsshops im Internet verzichtet Zuckerwolke.de daraufverschiedene Kategorien für verschiedene Alterstufen. Statt Babies, Minis und Jugendliche zum Beispiel, finden Sie einfach zwei Bereiche – einen für Jungenkleidung und einen für Mädchenkleidung. Wenn Sie in einen der Bereiche klicken (ich habe mich für die Mödchenmode entschieden) gibt es zwei hilfreiche Buttons, die Sie zu neuen Trends im Shop führt und einen der zu reduzierten Kindermode-Produkten führt.