Sommerkleider für Mädchen

Pünktlich zu dem Aufkommen der richtig heißen Temperaturen möchte ich Ihnen die schönsten Sommerkleider für Mädchen zeigen. Es gibt wohl nur wenige kleine Mädchen, die keine Kleider mögen. Selbst, die sportlichen bzw. burschikosen kleinen Ladies können mittlerweile großartige Mädchenkleider finden, die sehr cool sind und überhaupt nicht mehr verspielt daherkommen.

Mädchenkleid in A-Form mit Kreisen

Den Start macht dieses Kleid in A-Form von Name it. Das Kleid ist ärmellos und besticht durch den tollen grafischen Stoff und den wunderbar subtilen Saum in weiß. Das Kleidchen eignet sich hervorragend für die Schule oder zu einem Restaurantbesuch mit der Oma. Das Kleid habe ich bei Zalando.de gefunden. Wenn Ihre Tochter lila nicht so gerne mag, so könnten Sie es auch in rot erwerben. Der Preis von 19,95 EUR ist wirklich ok.

Mädchenvolantkleid mit weißen Punkten

Diese Trägerkleidchen von Best  Mountain ist mir sofort ins Auge geschossen. Ich musste sofort an Paris denken, die weißen Punkte auf dunkelblauem Grund, der breite rote Gürtel (zum Binden einer Schleife im Rücken) und die schönen Volants, einfach alles erinnert an den schicken Stil der Seine Metropole. Das Mädchenkleid von Best Mountain kostet 49,95 EUR und großartig für einen schicken Anlass geeignet.

Mädchenkleid aus Leinen in beige
Dieses Kleid ist wieder von Name it und kostet 34,95 EUR. Ich habe es in meine Liste der schönsten Sommerkleider für Mädchen mit aufgenmommen, weil ich die Farbe so herrlich natürlich und pur finde und weil Leinen ein großartiges, natürliches Material für Sommerkleider ist. Robust, leicht und atmungsaktiv. Was will man mehr?

Blümchenkleid für Mädchen in Tulpenform
Die Auswahl dieses Mädchenkleides muss ich wohl nicht mehr erklären. Ich hab es gesehen und sofort an Sommer, Sonne und gute Laune gedacht. Die bunten Blümchen sind topaktuell, ebenso wie die Tulpenform des Rockes. Mit diesem Kleidchen liegen Sie niemals falsch, das passt super gut an den Spielplatz, in die Schule oder zum Nachmittagstee mit der Oma.

Blümchenkleid mit Fledermausärmeln
Das Kleid hier von Marc O’Polo ist das Lässigste meiner Auswahl. Die kleinen rosa Blümchen sehen aus wie eine bunte Blümchenwiese, der Schnitt ist locker und entspannt und schmal geschnitten. Die kleinen Fledermausärmel vollenden dieses Outfit perfekt. Am Besten Flip-Flops dazu und dann auf gehts zum Spielen (bei zalando für 59,95 EUR).

blaues Mädchenkleid in Stil der 40er Jahre
Dieses Kleid von Bellybutton ist sehr interessant. Der Schnitt sieht sehr edel und elegant aus, durch den kleinen Stehkragen und die angedeuteten Rüschenärmel. Die aufgesetzte Knopfleiste erinnert an eine züchtig geknöpfte Blsue. Überhaupt muss ich an die 40er Jahre. Aber jetzt der Gegensatz, der kuschelige Sweat-Stoff in der coolen Jeans-Farbe mag so gar nicht herausgeputzt erscheinen. Dieser Widerspruch gefällt mir sehr gut. Mit dem Kleid kann Ihr Kinder hervorragen herumtoben und spielen.

gestreiftes Mädchenkleid mit Spitze von Yumi
So das letzte Kleid hat zwei topmoderne Features, daher habe ich es hier auch noch aufgeführt. Zum einen Streifen. Streifen waren wahrscheinlich nie out, aber im Augenblick sind sie besonders angesagt. Warum also nicht diess tolle unglaublich coole Kleid von Yumi (immer ein Garant für schöne Mädchenmode). Zweitens finden Sie hier noch einen Trend und zwar Spitze. Ich finde den Einsatz von Spitze bei Mädchenkleidern normalerweise etwas problematisch hier ist der Spitzeneinsatz aber über den gestreiften Grundstoff vernäht, das wirkt neckisch, aber auf gar keinen Fall verführerisch oder dem Alter nicht angemessen. Dieses Kleid habe ich auch bei Zalando gefunden, es geht von Größe 116 bis 164 und kostet 54,95 EUR

 

Did you like this? Share it:

2 Kommentare zu “Sommerkleider für Mädchen

  1. Pingback: Pinkmilk.de | Kindermode online

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>