Shopreview Debenhams

Ein Leser hat mir geraten mal einen Blick auf den Online Shop Debenhams.de zu werfen, da dieser eine ansehnliche Kindermodesparte hätte. Warum nicht dachte ich mir und darum gibt es heute endlich mal wieder eine Shopreview. Den Kindermodebereich erreiche ich schnell mit einem Klick und was erblicken meine müden Augen? Einen großen Banner, der über den derzeitigen Sale und die Möglichkeit bis zu 50% zu sparen informiert. Das fängt ja sehr gut an. Ich werde mir den Salesbereich als Schmankerl für später aufheben.

Auf den ersten Blick erscheint mir die Seite sehr aufgeräumt und übersichtlich. Erstaunt hat mich der schwarze Hintergrund der Seite, der Kontrast wirkt dadurch sehr stark, was fast ein wenig in den Augen weh tut. Finde ich etwas unpassend für Kindermode. Allerdings muss ich gleich hinterherschießen, dass die auch nicht der einzige Fokus des Unternehmens ist. Debenhams wurde mit Warenhäusern in UK bekannt. Mittlerweile wurden die fast 170 Shops durch einen Onlineshop komplettiert. Da können wir uns sehr freuen, weil die Ladengeschäfte nur in UK und DK zu besuchen sind. Passend zu der frischen Jahreszeit klicke ich mich weiter zu den Jacken und Mänteln.

Diese Kategorie kann ich auf drei Arten erreichen, entweder ich klicke auf den Link eines entzückenden Produktbildes im Hauptbereich der Seite. Möglichkeit zwei ist die Kategorieleiste auf der linken Seite oder Möglichkeit Nummer drei über die Hauptleiste durch Klick auf Kindermode und Auswahl aus den Kategorien des Hauptmenüs. Alle Wege führen zu den Jacken. Die Seite lädt übrigens angenehm schnell. Es gibt nichts Schlimmeres als endlos lange Ladezeiten. Ich wollte gerade bemängeln, dass ich mich jetzt durch super viele Produkte klicken muss, weil Jacken und Mäntel durcheinander dargestellt werden. Aber falsch gedacht, denn in der Kategorieleiste links kann man beides noch einmal gesondert auswählen. Weitere Unterkategorien sind z.B. Schneeanzüge für Babies und wasserfeste Jacken (sehr sinnvolle Sortierung, wie ich finde). Was mir fehlt allerdings fehlt sind die Kategorien Übergangsjacken und Winterjacken. Die Preise rangieren zwischen 15 EUR und 150 EUR für Jacken. Das ist zum einen darauf zurückzuführen, dass ich noch in der allgemeinen Jackenkategorie befinde zum anderen aber sich auf die Sortimentspolitik, die anscheinend eine weite Preisspanne bieten möchte. Das ist doch super.

Noch ein Pluspunkt ist die Art und Weise, wie die Preise dargestellt werden. Es werden Von/Bis-Preise angegeben. Das ist sehr transparent für Kindermode. Bei vielen anderen Kindermodeonlineshops wird lediglich der Preis für die kleinste Größe angegeben und erst bei Klick erfährt man, dass die Preise für größere Größen erheblich höher ist. Wie versprochen wollte ich mir ja noch den Sales Bereich ansehen. Auf der Seit wird damit geworben, dass Designer Kinderjacken, – Mäntel, -Kleider, -Pullover und Kinderstrickjacken bis zu 20% reduziert wären. Ich prüfe jetzt, ob es sich tatsächlich um Designerware handelt (wenn ja interessiert mich welche Designermarken Debenhams anbietet) und ob das mit den 20% stimmt. Die Kinderlinien von bekannten Designern wie Jasper Conran, Mathew Williams und Julien Macdonald werden angeboten. Check diese Designer machen wirklich tolle Mode. Und nochmal Check denn die Mode ist tatsächlich um mindestens 20% reduziert. Toll und eine 1 mit Sternchen.

Debenhams Kinderjacken
Service:
Versandkosten: 6 EUR; ab 75 EUR Warenkorbwert gratis Versand (gilt nur bis 31.10.2012)
Bezahlung: Paypal, Kredikarte,
Lieferzeit: 5-6 Werktage

Did you like this? Share it:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>