Kindermodetrends 2011

Haben die warmen Temperaturen der letzten zwei Wochen auch schon Frühlingsgefühle bei Ihnen geweckt? Bei mir schon, daher habe ich mir einmal die Frühjahr/Sommer Kollektionen 2011 angeschaut und möchte hier die Kindermodetrends 2011 ankündigen. Blumenmuster in jeglicher Form waren auf den Laufstegen von Paris bis New York nicht zu übersehen. Was heisst das für uns? Die Kindermode 2011 wird bunt, bunter am buntesten. Sie haben die pure Auswahl: große Blüten die die Kindermode 2011 als Farbklecks verzieren, oder aber kleine Blüten, die durchgängig das gesamte Teil schmücken. Ich würde immer ein buntes Blumenmotiv als Hingucker und den Rest der Kinderbekleidung in zurückhaltenden Farben, wie blau, grau oder schwarz, kombinieren. Die Kinderkleidung 2011 soll Spaß machen, aber auf keinen Fall zu überladen oder verbissen verspielt wirken.

Kindermode Trends 2011

Regeln wie Rot darf man nicht zu Rosa kombinieren, können Sie getrost missachten. Oder haben sie schon einmal konkurrierende Farben auf einer satten Blumenwiese gestört? Na eben. Lassen Sie sich inspirieren von der Natur. Wenn Blumenmuster partout nix für Sie sind und Sie dem Kinderkleidungstrends 2011 eher skeptisch gegenüber stehen, könnten Sie es ja mit Blumenaccessoires versuchen. Das ist übrigens eine tolle Freizeitbeschäftigung für groß und klein. Das Basteln von bunten Blumenbroschen und hübsch verzierten Haarreifen macht wirklich Spaß und ist sehr einfach und günstig. Jetzt muss er nur noch kommen… der Frühling.

Did you like this? Share it:

3 Kommentare zu “Kindermodetrends 2011

  1. Pingback: Desigual Kinderbekleidung | Kindermode online

  2. Pingback: Zara Kindermode Frühjahr 2011 | Kindermode online

  3. Pingback: Carbone Kindermode | Kindermode online

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>