Carbone Kindermode

Die holländische Firma Carbone gibt es seit 1984. Zuerst konzentrierten sich die Gründer ausschließlich auf Kindermode, später wurde das Portfolio noch um eine Damenkollektion erweitert. Auf der Firmenwebseite carbone.nl konnte ich nachlesen, dass ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und gut sitzende Produkte im Fokus des Interesses stünden. Aber, dass auch ein offenes und transparentes Betriebsklima für den Erfolg ein Rolle gespielt hätten. Ich werde mir heute die neue Frühjahr- Sommerkollektion der Carbone Kindermode ansehen. Die Carbone Kindermode greift in der aktuellen Kollektion das Trendthema Blumen auf. Eines meiner Lieblingsstyles (aus der Carbone Girls Sparte) ist ein flatternder Rock mit weißem Grund und kleinen Rüschen Details. Der Rock hat mehrere Lagen, die Enden sind mit rosa Säumen verziert (sh. Bild). Es erscheint ein wenig orientalisch, was ich sehr sehr spannend finde. Überhaupt gefällt mir das phantasievolle Styling und die vielen Kombinationsmöglichkeiten der Carbone Kindermode und fallen unverhofft positiv ins Auge. Da werden Blümchenkleider über Jeanshosen getragen, bunte Longsleeves unter Jeansoveralls und Jeggins zu gepunkteten Romantikkleidern. Für die Carbone Jungenbekleidung (CBR Boys) kann ich leider noch kein Statement abgeben, denn die neue Kollektion wurde noch nicht auf der offiziellen Carbone Kindermode Webseite veröffentlicht. Daher mein Fazit (bezieht sich nur auf die Carbone Mädchenmode):
Super! Viele Details, schöne Farben (Rosa und Weiß stehen im Mittelpunkt). Die Mode ist modern und ein wenig verspielt und lädt zum Kombinieren ein. Jedes einzelne Teil steht für sich und passt dennoch stimmig zur Kollektion. Im Onlinehandel finden Sie die Marke bei Amazon, bei Tausendschönchen oder bei Shoppifant.

alle Bilder von Carbone.nl

Carbone Kindermode

Alle Bilder von Carbone.nl

Carbone Kindermode

Alle Bilder von carbone.nl

Did you like this? Share it:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>